Stung Treng 

Die Provinz liegt im Nordosten Kambodschas, an der Grenze zu Laos

Die meisten Ratgeber sagen zu dieser nordöstlichen Provinz, mit seiner bedeutenden Grenze zu Süd-Laos, dass sie eigentlich auch wirklich nur eine Durchgangsstation auf dem Weg von den berühmten 4000 Inseln in Laos in die kambodschanische Provinz Kratie südlich von Stung Treng ist. Es gibt kein offensichtliches Highlight für Touristen in dieser Region.

Mekong in Stung Treng
Stung Treng

Als Kambodscha-Spezialisten wissen wir aber, dass auch diese Gegend durchaus einen Aufenthalt wert sein kann, wenn man die Vorzüge einer solchen Destination zu genießen versteht und als Individualreisender eben nicht immer nur Traumstrände und Tempelruinen abarbeiten will, sondern ein Land wie Kambodscha dafür aber auch wirklich kennen lernen will. Der Charme von Stung Treng drängt sich einem nicht direkt in bunten Bildern und Reisekatalog-Lobeshymnen auf, sondern lugt eher bescheiden, aber umso freundlicher, hinter einem Vorhang aus geographischer und kultureller Finesse hervor. Sie sind also an dieser Stelle eingeladen, diesen Vorhang ein wenig weiter zu lüften und zu schauen, was Sie dahinter erwartet.

Mehr als nur eine Durchgangsstation

Stung Treng heißt auch Hauptstadt der Provinz und liegt nur etwa 40 km hinter der laotischen Grenze. Da der Übergang von Laos nach Kambodscha an dieser Grenze mittlerweile auch für Touristen kein Problem mehr darstellt, ist dieses 25.000 Seelen Städtchen als Halt auf halbem Weg in die eine oder in die andere Richtung beliebt. Man steigt hier normalerweise kurz aus dem Bus und isst etwas, während man auf den Anschluss wartet. Stung Treng ist aber nicht erst seit gestern eine Durchgangsstation.


Schon zu früheren Zeiten hatte sie sich als Knotenpunkt des regionalen Warenverkehrs zwischen Kambodscha und Laos etabliert. Dementsprechend kamen und kommen hier Waren aus Laos und dem Rest von Kambodscha zusammen. Mit ein wenig Aufmerksamkeit beim Erkunden der Stadt, könnten Sie also auf den einen oder anderen Schatz für ihre Souvenirsammlung stoßen. Überhaupt gelten die Menschen in StungTreng als ausgesprochen freundlich und auch wenn man das von fast allen Gegenden in Südostasien gerne sagt, muss man diese Behauptung hier aber nochmal unterstreichen. 

Die Provinzhauptstadt Stung Treng

Dieses Städtchen ist nicht nur eine kleine Oase des Handels, sondern besticht zu allererst durch ihre einzigartige Lage. Streng genommen liegt sie am Ufer des Tonle San, einem Fluss, der an dieser Stelle deutlich an Breite zunimmt. Dieser Tonle San wird wiederum vom Mekong gespeist, welcher 1 km weiter nördlich seinen Zufluss hat.

Um es zu vereinfachen: Stung Treng liegt genau zwischen dem Mekong und seinem Ausläufer, dem San Fluss. Dieser Umstand schafft auch an dieser Stelle ein malerisches Fischerstädtchen mit all seinen Vorzügen: die Uhren ticken hier anders, es herrscht diese typische Gelassenheit, wie sie nur am Mekong zu finden ist. Sie können an der Uferpromenade flanieren und Platz nehmen, den Fischern und ihren Booten zusehen und dabei bemerken, wie die Zeit ganz plötzlich viel langsamer vergeht als anderswo. Das eben ist dieser besondere Reiz dieser Provinz und vor allem seiner Hauptstadt. Hier können Sie das süße Nichtstun und die Beschaulichkeit des Lebens am Mekong genießen, einfach da sein, wo man sonst als Reisender nur von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten gehetzt wird.

Was gibt’s sonst noch in der Provinz Stung Treng?

  • Die Lage am Mekong, welcher übrigens die gesamte Provinz von Norden nach Süden durchquert, bietet es natürlich an, dass Sie Bootstouren von Stung Treng Stadt aus unternehmen. Wie lang und umfangreich Sie diese genießen wollen, hängt ganz von ihnen ab. Hier gibt es keinen starren Pauschaltourismus und sie können vor Ort alles mit den freundlichen Bewohnern und Bootseigner besprechen.
  • Wenn Sie vom Mekong nach einer Tagestour noch nicht genug haben, erwartet Sie hier noch ein echtes Highlight und ein wahres Fundstück auf ihrer Kambodscha-Rundreise und macht jeden Aufenthalt hier bestimmt unvergesslich. Der sogenannte Mekong Discovery Trail (zu Deutsch: der Mekong Entdeckungs-Pfad) ist insgesamt 180 km lang und führt Sie in das Herzen des Flusses und seinen Traditionen. Auch hier setzt man absolut auf Individualreisende, die einen sanften, nachhaltigen Ökotourismus im Sinn haben, wenn sie in dieses schöne Land kommen. Individuell sind demnach auch die Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Mekong-Entdeckungstour: wie viel von diesem Pfad Sie beschreiten wollen und wohin genau, liegt ganz in ihrem eigenen Ermessen. Ob alleine, als Pärchen oder in einer größeren Gruppe, alles ist möglich. Sie entdecken auf jeden Fall ein wirklich spezielles Stückchen Asien fernab der Massen und in einer einzigartigen Landschaftskulisse.
  • Auch die Freunde des Trekkings und leichten Wanderns kommen in den Wäldern rund um die Provinzhauptstadt durchaus auf ihre Kosten. Schon die Guerillas haben sich zu Bürgerkriegszeiten gerne hier versteckt. Da sind Sie als Reisender, der durch den Dschungel wandernund genießen möchte, den Einheimischen natürlich bedeutend lieber und so wird Ihnen auch das gerne möglich gemacht. Erwarten Sie aber nichts allzu Spektakuläres, für richtige Wanderfreunde gibt es sicherlich bessere Spots auf einer Kambodscha-Rundreise.
Tonle San Stung Treng
Tonle San Stung Treng

Die Anreise ist dank mittlerweile auch in dieser Region gut ausgebauten Straßen überhaupt kein Problem. Der Highway Nr. 7 kommt von Laos und je nach Betrieb an der Grenze, sind Sie eine Stunde später in Stung Treng Stadt. Von der Nachbarprovinz Kratie im Süden dauert es etwa 4 bis 5 Stunden bis hier her, sofern Sie nicht in der Regensaison hier her reisen. Das dauert dann schon bedeutend länger.

 

Die beste Zeit um nach Stung Treng zu reisen, ist, wie in Südostasien fast überall üblich, die sogenannte kalte, trockene Jahreszeit zwischen Ende Dezember und Ende Februar. Aber keine Angst, kalt heißt in diesem Falle lediglich, dass es nicht brütend heiß und luftfeucht wie in einem Wäschetrockner ist. Diese Zeit ist von April bis ca. Mitte Juli. Wer schon im Sitzen gerne schwitzt und die Tropen endlicheinmal auf Rekordniveau kennen lernen will, der möge dann kommen. Danach kommt der sehr regenreiche Monsun. Wenn ihnen das nichts ausmacht, ist diese Zeit natürlich hier am Mekong ziemlich faszinierend, weil der Wasserpegel dann im Minutentakt ansteigt und der Fluss extrem breit wird. Hat was, wenn man Monsunromantiker ist.

 

Unterkünfte finden Sie in der Provinzhauptstadt von einfach und preiswert bis in einen ordentlichen Mittelklassebereich. Luxusherbergen wiederum suchen Sie hier vergeblich. Auf dem Mekong Discovery Trail gibt es auch einfache Unterkünfte, die Ihnen ihr Tour-Guide vor Ort vermittelt und Sie hinführt.

info@kambodscha-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Kein „Kataloggeschwätz“ sondern persönliche und "klipp und klare" Reiseberatung. Unsere Angebote werden speziell für Sie ausgearbeitet und nicht lieblos aus der Schublade gezogen.

Hohe Flexibilität während Ihrer Kambodscha-Rundreise durch privaten Reiseleiter und Fahrer.

Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Vorgaben und gepaart mit unseren guten Ideen. 

Große Kambodscha Rundreise:

Angebot: 14-tägige Rundreise ab Phnom Penh via viele eindrucksvolle Orte, bis hin zu Angkor Wat. Kurz gesagt: Kambodschas Höhepunkte erleben.

Große Kambodscha Reise - 2 Wochen
Große Kambodscha Rundreise. Privat!

Die faszinierende Khmer-Kultur:

13-tägige Privatreise quer durch Kambodscha reisen und dabei viel erleben!

Rundreise in die faszinierende Khmer Kultur
Und noch viel mehr als Angkor Wat
Kambodscha Karte
Kambodscha Karte
Anzeige