Koh Kong

Traumhafter Strandurlaub und ein bisschen Wilder Westen

Koh Kong ist die westlichste Provinz von Kambodscha und ist somit nicht nur direkter Nachbar von Thailand, sondern auch die Region mit der mit Abstand längsten Küstenlinie und einigen vorgelagerten Inseln. Der Tourismus entwickelt sich gerade hier rasant und hat immer mehr zu bieten. Gerade, wenn Sie als Asienspezialist alle Strände in Thailand schon gesehen haben, aber dennoch nicht auf einen Strandurlaub De Luxe verzichten wollen, bietet es sich für Sie an, Koh Kong unbedingt einen Besuch abzustatten. Aber Vorsicht! Dieser Aufenthalt kann durchaus etwas länger werden, als vielleicht geplant.Diese Strände und Inseln sind nämlich einfach zu schön, um nicht bleiben zu wollen und gehören mittlerweile mit zu den schönsten im Golf von Thailand. Aber natürlich gibt es in dieser Provinz auch nicht nur weißen Sand und Palmen mit Liegestühlen und Strandbars. Wie fast überall in Kambodscha, ist es auch hier eine helle Freude zu reisen und Land und Leute einfach kennen zu lernen.

Koh Kong Kambodscha
Koh Kong

Koh Kong – die Provinzhauptstadt

Bis vor einigen Jahren war das hier wirklich noch der Wilde Westen – im wahrsten Sinne des Wortes. Politisch war es eigentlich mehr oder weniger Sperrgebiet, noch 1984 konnten die Brigaden der Roten Khmer die Stadt einnehmen und rühmten sich dafür, sie auch einen Tag und eine Nacht gehalten zu haben. Da die Stadt nur knapp 10 km hinter der Grenze zu Thailand liegt, ist sie heute eine echte Alternative zum Grenzübergang weiter nördlich in Poipet. Bis vor einigen Jahren jedoch war sie vor allem ein Paradies für thailändische Grenzgänger, die hier ungestört ihrer Spiel- und Wettleidenschaft nachgehen konnten. Zahlreiche Casinos und Freudenhäuser prägten das Stadtbild und die Atmosphäre. Dazu kamen Outlaws wie Drogenschmuggler oder illegale Holzfäller, die aus den malerischen Wäldern rund um die Stadt zum Amüsieren hier her kamen. Als Tourist musste man damals noch einen echten Grund finden, um sich unter dieses Völkchen mischen zu wollen.


Der Tourismus hat mittlerweile aber auch hier das Bild zugunsten einer wohligeren Atmosphäre verändert und Koh Kong Stadt bebt zwar nicht gerade vor lauter kulturellen Sehenswürdigkeiten und urbanen Aktivitäten, ist aber sicherlich einen Besuch und eine Übernachtung wert. Leider ist es für die meisten immer nur noch eine Durchfahrtsstation auf dem Weg nach Phnom Penh oder Sihanoukville oder zurück nach Ostthailand. Aber gerade das macht es ja so erfrischend, hier mal einen etwas längeren Stopp einzulegen. Es gibt ein wenig außerhalb das Koh Kong Safari World, um die Nase in die wunderbare Natur zu halten. Ebenfalls Natur pur in eindrucksvoller Kulisse gibt es im Kardamom Gebirge, am Tatai Fluss, etwa 20 km flussaufwärts von Koh Kong Stadt, gelungene Schnappschüsse samt einem erquickenden Bad in einem Wasserfall sind inklusive. Ansonsten ist das Städtchen eine gute Gelegenheit, die Kambodschaner besser kennen zu lernen, ohne dass man anderen Touristen dabei auf den Füßen steht, wie vielleicht in Siem Reap.

Das Wesentliche – die Strände an der Küste und die Inseln

Schwierig, an dieser Stelle überhaupt einen Anfang zu finden – man kann die Inseln und Strände in dieser Region nur loben und es fallen einem auch fast nur Superlative dazu ein: wie Thailand vor 20 Jahren, paradiesisch, Strandurlaub, wie man ihn sich in den Tropen vorstellt, Ruhe und dennoch eine exzellente Bar-, Restaurant- und Guesthousekultur…die Liste hat kein Ende. Um es in einigen klaren Worten an dieser Stelle zusammen zu fassen: Sie müssen dorthin und nehmen sie sich unbedingt mehr als nur ein paar wenige Tage Zeit dafür, lassen Sie die Seele baumeln, wie Sie es nur an einem tropischen Strand in Südostasien tun können. Hier ist Urlaub angesagt, nachdem Sie die Tempel und Ruinen dieses fantastischen Landes gesehen haben. Nach Koh Kong und an seine Strände kommt man, wenn man mal in einer Postkartenidylle leben möchte – und wer will das auf einer Kambodscha-Rundreise verpassen? Zum Beispiel auf:

 

  • Koh Kong: Nicht nur die Provinz und ihre Hauptstadt heißen so, sondern praktischerweise auch noch die größte Insel des Landes, die nur einige Kilometer vor dem Festland liegt. Auf insgesamt 53 km Küstenlinie gibt es 7 wundervolle Strände, die auf Single-Reisende, Pärchen und natürlich Familien mit Kindern warten. Das Gewässer rund her herum ist sehr flach und ein Paradies zum Schnorcheln. Hier legt man sich in die Hängematte und schaut den Kindern beim Plantschen zu, geht zum Lunch in eines der kleinen Dörfchen, lässt sich einen frischen Fisch grillen und zum Sonnenuntergang darf es auch gerne schon mal ein Cocktail dazu sein.
  • Koh Rong und Koh Rong Samloem: Koh Rong ist die etwas größere der beiden Schwesterninseln und hat dementsprechend auch etwas mehr an touristischer Infrastruktur zu bieten. Wobei die Betonung auf etwas liegt. Auf beiden Inseln ist das typische Inselleben dieser Region angesagt. Es gibt so gut wie keinen Verkehr und auch als besonders umtriebiger Individualreisender kommt man schon nach wenigen Stunden gar nicht mehr auf den Gedanken, aus der Hängematte oder dem Schatten einer Palme am Strand aufzustehen. Warum auch? Denn so geht richtig Urlaub!
  • Sner Beach (Festland): 17 km von der Provinzhauptstadt entfernt liegt der Sner Beach. Wenn Sie also nicht in der Stimmung für einen tage- oder wochenlangen Strandurlaub auf einer der vorgelagerten Inseln sind, sondern nur mal ein bisschen Traumstrandluft schnuppern wollen, ist es hierher mit einem Tagesausflug von Koh Kong Stadt aus getan. Das heißt natürlich nicht, dass es hier anders aussieht, als auf den Inseln. Vielleicht werden Sie gerade an den Wochenenden auf ein paar mehr Einheimische treffen, die denselben Gedanken hatten wie Sie – nämlich einen traumhaften Tag an einem traumhaften Strand zu verbringen.

Anreise nach Koh Kong - und wo kann ich schlafen?

Anreise: Nach Koh Kong zu kommen, ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie auf einer Kambodscha-Rundreise hier Halt machen wollen, kommen Sie über mittlerweile gut ausgebaute Straßen entweder von Phnom Penh, oder wahrscheinlich von Sihanoukville. Auch, wenn Sie aus Thailand über die südlichste Grenze kommen ist das kein Problem. Sie müssen dann schließlich durch diese Provinz reisen und ein kleiner Aufenthalt ist sicherlich zu empfehlen.

 

Schöne und gute Unterkünfte gibt es gerade an den Stränden und auf den Inseln reichlich, auch wenn sie nicht überlaufen sind. Manche sagen, diese Gegend ist eine der Regionen Südostasiens, wenn nicht der Welt, die man am besten in den nächsten 10 Jahren besucht. Danach ist davon auszugehen, dass es ein wenig überlaufen wird und das Erfrischende wird dann leider dem Pauschaltourismus gewichen sein. Auch in der Provinzhauptstadt finden Sie gute, aber meistens einfache Unterkünfte.

 

Die beste Reisezeit ist natürlich der Winter – was man hier so Winter nennt. Reisen Sie am besten zwischen Weihnachten und Ende Februar hier hin. Aber auch bis Mitte Mai geht es durchaus noch, wenn Sie nicht allzu empfindlich auf Hitze und Luftfeuchtigkeit reagieren. Danach, bis ca. Mitte November, kommt der Monsun und dann in Südostasien zu reisen, ist eigentlich nur etwas für Monsunromantiker, die gerne auf der Veranda sitzen und bei einem einheimischen Rum dem Regen zusehen.

Zur Übersicht: Reiseziele in Kambodscha

info@kambodscha-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Kein „Kataloggeschwätz“ sondern persönliche und "klipp und klare" Reiseberatung. Unsere Angebote werden speziell für Sie ausgearbeitet und nicht lieblos aus der Schublade gezogen.

Hohe Flexibilität während Ihrer Kambodscha-Rundreise durch privaten Reiseleiter und Fahrer.

Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Vorgaben und gepaart mit unseren guten Ideen. 

Große Kambodscha Rundreise:

Angebot: 14-tägige Rundreise ab Phnom Penh via viele eindrucksvolle Orte, bis hin zu Angkor Wat. Kurz gesagt: Kambodschas Höhepunkte erleben.

Große Kambodscha Reise - 2 Wochen
Große Kambodscha Rundreise. Privat!

Die faszinierende Khmer-Kultur:

13-tägige Privatreise quer durch Kambodscha reisen und dabei viel erleben!

Rundreise in die faszinierende Khmer Kultur
Und noch viel mehr als Angkor Wat
Kambodscha Karte
Kambodscha Karte
Anzeige