Kampong Speu 

Natur pur, freundliche Menschen und Landleben

Wollen Sie Kambodscha einmal so richtig in Augenschein nehmen, wie es bisher nur eine Handvoll Touristen vor Ihnen gemacht hat? Wollen Sie mit zu den ersten gehören, die Land und Leute dort kennen lernen, wo kaum einer einen Brocken Englisch spricht und wo die Leute nicht auf Touristen warten, Sie dafür aber umso herzlicher in Empfang nehmen? Möchten Sie einmal nicht eine vorgefertigte Liste zu besuchender Attraktionen abarbeiten, sondern sich selber touristisches Neuland erschließen und die Ruhe und nicht die Hetze beim Reisen in Südostasien erleben? Dann machen Sie sich auf ihrer Kambodscha-Rundreise doch einfach mal auf in die Provinz Kampong Speu.

Kampong Speu, Kambodscha
Kampong Speu, Kambodscha

Wer hier keine einzigartigen Abenteuer und Anekdoten, die mehr als eine Geschichte wert sind, erlebt, der ist wahrscheinlich im Bus sitzen geblieben und hat diese wunderschöne und malerische Tropenlandschaft nur im Vorbeiziehen gesehen und ihre Einwohner leider nie kennen gelernt. Dabei lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Hier erwartet Sie zwar kein belebter Strand mit House Musik rund um die Uhr, genauso wenig wie ein 5-Sterne-Hotel. Dafür bekommen Sie für ihr Reisetagebuch aber Eindrücke einer einzigartigen Natur zwischen weiten Ebenen, durchzogen von Flussläufen und dschungelbewachsene Hügelketten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Und sie werden dabei einer der ersten sein.

Wein in Kambodscha?

Kampong Speu bedeutet eigentlich – mehr oder weniger wörtlich – übersetzt, ´Hafen der Sternfrucht´. Die Sternfrucht gehört zwar zu den beliebtesten Früchten im südostasiatischen Raum, hat mit der Provinz Kampong Speu allerdings weniger zu tun. Die Gegend ist Hauptlieferant für Zuckerrohr und – man höre und staune – DAS Anbaugebiet für kambodschanischen Wein, welcher, nebenbei bemerkt, auch von Kennern durchaus wohlmeinende Kritiken bekommt. Sollten Sie sich also zu den Weinliebhabern zählen und genug davon haben, kreuz und quer durch die Provinz in der Toskana zu ziehen und zu steif geratene Weinproben zu absolvieren und zufällig auf einer Rundreise sein, dann versuchen Sie es doch mal in Kampong Speu. Jede Wette – das werden Weinproben, die Sie nie wieder vergessen, denn die kambodschanische Trinkfestigkeit ist in Südostasien legendär. Auch wenn Sie sich nicht unbedingt zu den Profis unter den Weinkennern zählen und einfach einmal etwas Einzigartiges in Südostasien erleben wollen: gehen Sie nach Kampong Speu und trinken Sie Wein mit den Menschen, die dort leben. Nichts wird diese glücklicher machen als ihr Interesse und nirgendwo werden sie so schnell so gute, neue Freunde finden, wie bei einem nett gemeinten Glas geistiger Getränke mit Kambodschanern zusammen. Und alleine das ist schon die Reise in diese Provinz wert.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Kampong Speu

  • Die einzigartigen Eindrücke der wunderbar tropischen Natur in der Provinz Kampong Speu in der Höhepunkt einer Reise in diese ländliche Gegend. Lassen Sie sich einfach treiben und genießen Sie die Ruhe. Jeder Reisende kennt die Hektik, die zwischen Busfahrten, ständig wechselnden Hotelzimmern und Partys am Strand aufkommen kann. Nehmen Sie sich die Zeit und unternehmen Sie einfach doch mal wieder einen Spaziergang in einer Gegend, wo  sich nicht die Touristen gegenseitig auf den Füßen stehen. In der gleichnamigen Provinzhauptstadt Kampong Speu finden Sie eine passende Unterkunft, von wo aus Sie Tagesausflüge – immer der Nase nach – unternehmen können.
  • Wenn Sie schon in Wanderlaune sind, sollten Sie unbedingt die pittoreske Hängebrücke überqueren, die die beiden Örtchen Ampe Phnom Village und Tang Tonle Village miteinander verbindet. Nebenbei treffen Sie noch auf Menschen, die aufgeschlossen und neugierig darauf sind, was Sie so erlebt und zu erzählen haben.
  • Udong ist die alte Hauptstadt des Landes. Von Mitte des 17. Jahrhunderts bis 1866 war hier für 200 Jahre der Regierungssitz des Landes. Wenn Sie mal genug von den ländlichen Spaziergängen und ausgelassenen Weinproben haben – in Udong können Sie den staubigen Hauch der Geschichte einatmen und Kambodscha von dieser Seite aus besser kennen lernen.
  • Noch mehr unberührte Natur gibt es im Kirirom Nationalpark, welcher im äußersten Westen der Provinz liegt und an die Nachbarprovinz Koh Kong grenzt. Dies war der erste gegründete Nationalpark Kambodschas und es rankt sich natürlich auch eine volkstümliche Legende um diesen Ort. So war der einstige Name dieser Gegend Phnom Vorvong Sorvong, benannt nach zwei folkloristischen Helden, den Brüdern Vorvong und Sorvong. Die beiden großen Hügel, die die Landschaft charakterisieren, sind nach den beiden benannt. Übrigens ist es auch möglich, in einem gut geführten und sauberen Guesthouse im Park selber zu übernachten.
Traditionelle Feste in in Kampong Speu
Traditionelle Feste in in Kampong Speu

Wie komme ich hin und wo kann ich schlafen?

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, die Provinz Kampong Speu zu entdecken: entweder unternehmen Sie Tagestouren von der Hauptstadt Phnom Penh aus – diese ist lediglich 50 km entfernt und über die NR 4 mit einem Mini-Van oder einem Taxi gut zu erreichen – oder Sie lassen es deutlich ruhiger angehen und gönnen sich die eine oder andere Nacht in der Provinzhauptstadt Kampong Speu. Warum auch nicht? So ruhig hat man es selten auf einer Südostasien-Tour und wenn Sie es auch nicht so prickelnd finden, nach einer zu feucht geratenen Weinprobe in einen Mini-Van oder ein Taxi zurück ins quierlige Phnom Penh zu steigen, dann erwarten Sie in der Stadt eine Handvoll Übernachtungsmöglichkeiten mit sauberen Zimmern in einem Budget-Guesthouse oder – ein wenig teurer – in einem Mittelklasse-Hotel. 

info@kambodscha-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Kein „Kataloggeschwätz“ sondern persönliche und "klipp und klare" Reiseberatung. Unsere Angebote werden speziell für Sie ausgearbeitet und nicht lieblos aus der Schublade gezogen.

Hohe Flexibilität während Ihrer Kambodscha-Rundreise durch privaten Reiseleiter und Fahrer.

Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Vorgaben und gepaart mit unseren guten Ideen. 

Große Kambodscha Rundreise:

Angebot: 14-tägige Rundreise ab Phnom Penh via viele eindrucksvolle Orte, bis hin zu Angkor Wat. Kurz gesagt: Kambodschas Höhepunkte erleben.

Große Kambodscha Reise - 2 Wochen
Große Kambodscha Rundreise. Privat!

Die faszinierende Khmer-Kultur:

13-tägige Privatreise quer durch Kambodscha reisen und dabei viel erleben!

Rundreise in die faszinierende Khmer Kultur
Und noch viel mehr als Angkor Wat
Kambodscha Karte
Kambodscha Karte
Anzeige